©2014-2017 Kommunikative Demokratie e.V.        webmaster(at)denkzentrum-demokratie.de        Impressum

Mit einem Themenfokus „Politik & Emotion“ widmet sich das denkzentrum|demokratie der aktuellen Debatte über den sogenannten Populismus und die Emotionalisierung der Politik. Die Seite wird laufend mit weiteren Beiträgen aktualisiert.



Streiten mit offenem Visier


Wie kann man eigentlich mit Menschen ins Gespräch kommen, die nicht zuhören wollen? Lässt sich mit ihnen überhaupt diskutieren? Selbstverständlich: Ebenso konfliktbewusste wie respektvolle Formen der Kommunikation helfen hier weiter.


Streiten mit offenem Visier

d|d-Publikation 2017, 9 Seiten von Andreas Schiel



Demokratie als Wagnis der Verständigung

„Nur wenn eine Demokratie Menschen den Eindruck vermittelt, dass sie auch dann mit ihren Wünschen und Bedenken respektiert werden, wenn sie diese nicht in rationaler und fachlich adäquater Sprache vorbringen, wird sie nachhaltig erfolgreich sein.“


Zur Idee einer Kommunikativen Bürgerdemokratie

d|d-Publikation 2014, 24 Seiten von Andreas Schiel

Aktuell im Blog


It‘s the psychology, stupid!

Die Herausforderung der rechtsstaatlichen Demokratie durch den sogenannten Populismus ist eine sehr ernst zu nehmende Bedrohung. Aber die dadurch bewirkte Emotionalisierung der Politik könnte sich am Ende als Chance erweisen – zur Erneuerung unserer Demokratie und unserer Gesellschaft.

von Andreas Schiel



Welt ohne Ordnung

von Tom Wohlfarth


Redet miteinander. Jetzt!

von Thomas Eisinger

It‘s the psychology, stupid!denkzentrum%7Cdemokratie%3A_themenfokus.html

Mitdiskutieren: Veranstaltungen am 25.+27.10. in Berlin, am 23./24.11. in Düsseldorf und am 28.11. in Dresden


Aktuell: mit|denker Tom Wohlfarth über den Zusammenhang zwischen Privatisierung und Protestwahl bei ZEIT Online

d|d-Publikationen

demokratiEvolutionhttp://demokratievolution.wordpress.com

start    was|konzept    wer|mit|denkende    publikationen    termine    partner    spenden    kontakt|impressum    BLOG

Wenn es keine Kultur der Wertschätzung und Anerkennung gibt, helfen die besten Beteiligungsverfahren nichts.


Sagt Nils Jonas von der WerkStadt für Beteiligung Potsdam im Gespräch mit uns.

Und was denken Sie? Lesen Sie die Interviews und Artikel in unserem Themenfokus „Politik & Emotion“ - Und treten sie mit uns in den Dialog über die Emotionalisierung von Politk!



Nehmen Sie Kontakt auf,

oder treffen Sie uns hier.

Foto: Piero from nl [GFDL] via Wikimedia Commons