Start

Der Olaf-Müller-Moment. Die Politisierung einer Generation | Für die politische Generation X wurde die Fortschrittshoffnung von 1989 zur Illusion, die erst mit Trump endgültig zerplatzte. Die Generation Y aber musste erst einmal politisch werden. Ein Essay von Tom Wohlfarth, neu erschienen in unserer Publikationsreihe

Die Chance zur Verwandlung der Demokratie | Warum man sich über das Wort „Wahlkampf“ wundern sollte und weshalb wir den Münchner Bürgerrat unterstützen, darüber schreibt mit|denker Andreas Schiel in unserem Blog

Die Demokratie ist nicht am Ende, sie steht gerade erst am Anfang | Das bedeutet, wir müssen die Demokratie von der Zukunft, von ihren ungehobenen Möglichkeiten aus denken. Es gilt, die Angst vor einer Zukunft, die wir fürchten, zu überwinden durch Bilder von einer Zukunft, die wir wollen. Zur Projektseite


Von der repräsentativen zur
kommunikativen Demokratie | Nur wenn eine Demokratie Menschen den Eindruck vermitteln kann, dass sie mit ihren Anliegen gehört und respektiert werden, wird sie nachhaltig erfolgreich sein. Zur Projektseite

Jahrzehnte der ökonomischen Privatisierung haben auch die Politik privatisiert und die Bürger politisch enteignet. Politikdarsteller wie Trump wissen das für sich auszunutzen, analysiert mit|denker Tom Wohlfarth bei Zeit Online und Freitag. Auf unserem Blog zeigen er und mit|denker Andreas Schiel einen möglichen Ausweg: Resonanz. Zur Projektseite

Wir unterstützen und begleiten das Projekt „Münchner Bürgerrat – München kommt zamm“ in dessen Rahmen ein Gremium aus zufällig ausgewählten Münchnerinnen und Münchnern entstehen soll, das Belange der Stadtpolitik berät und entscheidet.

Die Demokratie ist nicht am Ende. Sie steht gerade erst am Anfang.

Denken Sie mit uns die Demokratie in die Zukunft!

Demokratie verstehen
Demokratie verwirklichen